Henry Bech.
Erzählungen. Aus dem Amerikanischen. - (=rororo 5448).

Unser Preis:
6,00 EUR
zzgl. 2,60 EUR
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verlag, 1984.
Deutsche Erstausgabe
19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. 314 (4) Seiten. Umschlagentwurf: Manfred Waller.
ISBN-10: 349915448X (3-499-15448-X)
ISBN-13: 9783499154485 (978-3-499-15448-5)
Guter Zustand. Seiten papierbedingt gebräunt. - John Hoyer Updike (* 18. März 1932 in Reading, Pennsylvania; † 27. Januar 2009 in Beverly, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Updike hat mehr als 20 bedeutende Romane und Sammlungen von Kurzgeschichten veröffentlicht, daneben mehrere Sammlungen von Essays und Gedichtbänden. Er hat zahlreiche amerikanische Literaturpreise und -auszeichnungen erhalten und zählte viele Jahre lang zu den Anwärtern auf den Literatur-Nobelpreis. Leben: John Updike wurde 1932 als einziger Sohn des Lehrers Wesley Updike (1900–1972) und Linda Updike, geborene Hoyer (1904–1989), in Reading in Pennsylvania geboren und wuchs bis zu seinem 13. Lebensjahr in dem nahegelegenen Shillington auf einer abgelegenen Farm in ärmlichen Verhältnissen auf. Seit 1938 litt er lebenslang unter Psoriasis; außerdem stotterte er. Seine Mutter, die selber literarische Ambitionen hatte, ermutigte ihn zu schreiben. Nach dem High-School-Abschluss 1950 erhielt er ein Vollstipendium für ein Anglistik-Studium an der Harvard-Universität, das er 1954 mit einer Arbeit über Robert Herrick (Non-Horatian Elements in Robert Herrick’s Imitations and Echoes of Horace) summa cum laude abschloss. An der Universität arbeitete er in der Redaktion der Universitätszeitschrift Harvard Lampoon mit. Mit seiner Frau Mary Pennington, die er 1953 geheiratet hatte, verbrachte er 1954 ein akademisches Jahr an der Ruskin-Kunstschule im englischen Oxford. Dort lernte er die amerikanischen Autoren E.B. und Katharine White kennen, die Mitarbeiter der Zeitschrift New Yorker waren und ihm anboten, für diese Zeitschrift zu arbeiten. Im Jahr 1955 wurde Updikes erste Tochter Elizabeth geboren. Von 1955 bis 1957 war Updike Redakteur der Zeitschrift The New Yorker, wo er seine ersten Gedichte und seine erste Kurzgeschichte (Friends from Philadelphia) veröffentlichte. Das Jahr 1957 markiert einen Wendepunkt im Leben des Dichters: Er verließ den New Yorker, zog nach Ipswich/Massachusetts und widmete sich fortan ausschließlich dem Schriftstellerberuf. Sein Sohn David kam ebenfalls 1957 zur Welt. Updikes erstes Buch, der Gedichtband The Carpentered Hen, erschien 1958, sein erster Roman, The Poorhouse Fair, der von den Bewohnern eines Altenheims erzählte, ein Jahr darauf (den zuvor geschriebenen Roman Home ließ er nicht verlegen). Ein zweiter Sohn, Michael, und die zweite Tochter, Miranda, wurden 1959 und 1960 geboren. 17 Jahre lebte Updike in Ipswich, das die Vorlage für den fiktiven Ort Tarbox in seinem Roman Ehepaare (Couples, 1968) bildete. Der erotische Roman, der das Thema Ehebruch aufgreift, war der Anlass für das Magazin Time, im April 1968 Updikes Porträt mit der Schlagzeile „The Adulterous Society“ („Die Ehebruch-Gesellschaft“) auf der Titelseite abzubilden.[1] Die meisten seiner Romane spielen in Neuengland, so auch die Romane The Centaur (1963), eine Vater-Sohn-Geschichte voller Mystik, und The Coup (1979), die Ich-Erzählung über den Ex-Diktator eines fiktiven afrikanischen Landes. 1976 wurden Updike und Mary Pennington geschieden; 1977 heiratete er in zweiter Ehe Martha Bernhard und lebte mit ihr und ihren drei Söhnen in Georgetown (Massachusetts). Die folgenden Jahrzehnte sind angefüllt von produktiver schriftstellerischer Arbeit und Veröffentlichungen. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter 1982 der Pulitzer-Preis für Bessere Verhältnisse und 2004 der Faulkner Award, spiegeln den Erfolg wider. John Updike erlag am 27. Januar 2009 im Alter von 76 Jahren einer Lungenkrebserkrankung. ... Aus: wikipedia-John_Updike
628 weitere Angebote in Amerikanische Literatur verfügbar

Henry... zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Die Kehrseite des Dollars.

    Die Kehrseite des Dollars.

    Macdonald, Ross: Roman. Aus dem Amerikanischen von Günter Eichel. Originaltitel: The far side of the dollar. - (=Rororo 2360, rororo-Thriller, herausg ...
    ISBN: 3257208774 EAN: 9783257208771, Bestell-Nr.: 64920, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Bessere Verhältnisse.

    Bessere Verhältnisse.

    Updike, John: Die Rabbit-Romane, Band 3. Aus dem Amerikanischen von Barbara Henninges. Originaltitel: Rabbit is rich. - (=Rororo 12391). Reinbek bei H ...
    ISBN: 3499123916 EAN: 9783499123917, Bestell-Nr.: 58140, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Rabbit in Ruhe.

    Rabbit in Ruhe.

    Updike, John: Die Rabbit-Romane, Band 4. Aus dem Amerikanischen von Maria Carlsson. Originaltitel: Rabbit at rest. - (=rororo 13400). Reinbek bei Hamb ...
    ISBN: 3499134004 EAN: 9783499134005, Bestell-Nr.: 59105, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Terrorist.

    Terrorist.

    Updike, John: Roman. Aus dem Amerikanischen von Angela Praesent. - (=rororo 24473. Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2008. Erste Aufla ...
    ISBN: 349924473X EAN: 9783499244735, Bestell-Nr.: 60454, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2020