Treffer 1 - 10 von insgesamt 69 (0,02 Sekunden)
    Deutschland bei Antiquariat Uwe Turszynski
  1. Vorstellung Einiger Ursachen, warumb denen Hand-Werckern zu gestatten, ihre eigene Vorsteher zu erwehlen, auch Lehr-Brieffe außzufertigen, und in Handwercks-Strittigkeiten dero erforderte Bedencken, an außwärtige Meister außzustellen, und bey andern wiederumb zu erfordern : In Causa Commissionis Impetrantischer Burgerschafft der Kayserl. Freyen Reichs: auch Wahl- und Crönungs-Stadt Franckfurt Contra E. E. Rath allda; Bey der ersten höchsten Kayserl. Commission durch die Burgerliche Deputirte Den 17. May 1714. übergeben.

    45,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

  2. An Die Römische Kayserl. auch in Hispanien zu Hungarn und Böheimb Königliche Majestätc. Kurtze Allerunterthänigste Vorstellung Auß den alten und neuen Acten : Nebst allergehorsambsten Bitten Einer Impetrantischen Burgerschafft Der Kays. Freyen- Reichs- auch Wahl- und Crönungs-Stadt Franckfurth am Mayn. Contra E. E. Magistratum daselbst. Commissionis / [Der Burgerschafft zu Franckfurth anhero Deputirte Johann Dietrich Notebohm. Joachim Hoppe.]

    45,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

  3. An Die Römische Kaiserl. auch in Hispanien, zu Hungarn und Böheimb Königl. Majestät [et]c. Allerunterthänigst-gründlichste Vorstellung und allergehorsamstes Bitten Einer Impetrantischen Burgerschaft der Kaiserl. Freyen- Reichs- auch Wahl- und Crönungs-Stadt Franckfurt am Mayn Contra E. E. Magistratum daselbsten : Die vor zwey Kaiserl. Commissionen verwiesene und seithero untersuchte Gravamina betreffend.

    45,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

  4. Wichtige Gründe, Welche bewehren und erläutern, daß die in dem Burger-Vertrag §. 22. zum Vergleich zwischen E. E. Rath und der Burgerschafft, In deß Heil. Reichs Stadt Franckfurth, biß zu Käys. allergnädigsten Ratification außgesetzte Reduction der übermäßigen Mänge Jüdischer Innwohner, durch die von damahliger hohen Commission der Jüdischen Stättigkeit §. 102. hernach inserirte Verordnung: Daß dero von E. E. Rath über 500. nicht angenom]m]en werden sollen, keines weegs finaliter auffgehoben, sondern dieses bloß eine Interims-Verordnung gewesen: Folglich solche Reduction annoch gesucht werden dürffte : In Causa Commissionis Der Burgerschafft allda, Contra E. E. Rath

    120,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

  5. Rationes, In derer Consideration der impetrantischen Bürgerschafft die Restitution der bey beyden hohen Kays. Commissionen halben auffgegangenen, und Burgerlicher Seithen verschossener Kosten zuzuerkennen, auch Sie von fernern auffgehenden zu entheben : In causa Commissionis Impetrantischer Burgerschafft der Kayserl. Freyen Reichs: auch Wahl- und Crönungs-Stadt Franckfurt Contra E. E. Rath allda; Der hohen Kayserl. erstern Commission pro informatione durch Burgerliche Deputirte Den 18. April 1714. gehorsambst überreichet

    45,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

  6. Project Eines Neuen Vergleichs, Zwischen E. E. Rath und Löblichen Burgerschafft, Der Käyserl. Freyen Reichs, auch Mahl- und Crönungs-Stadt Franckfurth, Wie dieselbe durch die höchst- und hochansehnliche Chur-Fürstl. Mäyntz- und Hochfürstl. Darmstättische Käyserl. Subdelegations-Commission gefasset, Und an den Burgerlichen Außschuß am 16. Apr. 1714. zu ihrer gehorsamen Erklärung im Nahmen der Burgerschafft in Gnaden communicirt: So dann, Gehorsame Vorstellung, Auß welchen Considerationen und zumahl ohne Herstellung der in vorigem Burger-Vertrag, außgetragener vornehmsten Puncten, vor jetzo kein Recess sich erheben lassen sondern außzustellen sey, biß die Ingredientia besser praeparirt: Mit beygefügten denen Burgerlichen Deputirten auffgegebenen Monitis über die entworffene Articulen : In Causa Commissionis E. Burgerschafft zu besagtem Franckfurt. Contra E. E. Rath allda. Bey hochgedachter Commission den 25. April. 1714. übergeben

    45,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

  7. Project Eines Neuen Vergleichs, Zwischen E. E. Rath und Löblichen Burgerschafft, Der Käyserl. Freyen Reichs, auch Mahl- und Crönungs-Stadt Franckfurth, Wie dieselbe durch die höchst- und hochansehnliche Chur-Fürstl. Mäyntz- und Hochfürstl. Darmstättische Käyserl. Subdelegations-Commission gefasset, Und an den Burgerlichen Außschuß am 16. Apr. 1714. zu ihrer gehorsamen Erklärung im Nahmen der Burgerschafft in Gnaden communicirt: So dann, Gehorsame Vorstellung, Auß welchen Considerationen und zumahl ohne Herstellung der in vorigem Burger-Vertrag, außgetragener vornehmsten Puncten, vor jetzo kein Recess sich erheben lassen sondern außzustellen sey, biß die Ingredientia besser praeparirt: Mit beygefügten denen Burgerlichen Deputirten auffgegebenen Monitis über die entworffene Articulen : In Causa Commissionis E. Burgerschafft zu besagtem Franckfurt. Contra E. E. Rath allda. Bey hochgedachter Commission den 25. April. 1714. übergeben.

    60,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

  8. Pro majori illustratione Fernere Außführung, Daß wegen der guten Geld-Sorten durch erstatteten Beweiß über dero Einnahm E. Burgerl. Deputation ihrer Incumbenz ein Gnügen gethan, und weil dero Außgab an Seitten der Herren Administratoren nicht zu verificiren ist, sie annoch solchen Abgang dem Ærario erstatten müssen : Pro informatione entworffen, und bey Hochpreißlicher Kayserl. Rechnungs-Commission übergeben ; In causa Commissionis Impetrantischer Burgerschafft der Kayserl. Freyen Reichs: auch Wahl- und Crönungs-Stadt Franckfurt ; Contra E. E. Rath allda. In Augusti 1714.

    45,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

  9. Historische Nachrichtungen, Uber die In des H. Reichs-Stadt Franckfurth am Mayn, zwischen dem damahligen Edlen Rath, und E. Burgerschafft, Vor 100. Jahren fürgewesene Strittigkeiten, und darbey vorgenommene Fata funesta, und wie weit auf die Burgerschafft darab Application zu machen: Wobey zugleich Die auß solchen Verlauff auch andere wider die Erkantnuß 2. K. Commissionen eingewendete Magistr. Gravamina untersuchet ... wird ... In Cavsa Commissionis Impetrantischer Burgerschafft in ... Franckfurth, Contra E. E. Rath allda.

    80,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

  10. Gehorsame Vorstellung Und Information, Daß E. E. Rath der Stadt gemeine Güter nicht- noch weniger ohne Subhastation verkauffen, noch auff die gemeine Stadt, Gelder ohne der Mit-Burger Consens auffnehmen, Und sie darfür verschreiben dörffen : In causa Commissionis Impetrantischer Burgerschafft Der Kays. Reichs- auch Wahl- und Crönungs-Stadt Franckfurth Contra E. E. Magistrat allda; Der Käys. erster Commission den 21. Martij 1714. übergeben.

    45,00 EUR

    zzgl. 5,00 EUR

1 2 3 ... 7
Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2020